Erst waren wir Freunde - seit 2002 auch ein Orchester. Seitdem machen wir mit der Zentralkapelle im Prinzip immer dasselbe: Über das Jahr wird mit großer Freude bei Straßenfesten, privaten oder öffentlichen Partys, Kunstausstellungen oder Filmprojekten Geld eingespielt, das dann auf einen Schlag für das "Traditionelle Sommerkonzert" auf den Kopf gehauen wird. Große Sinfonische Blasmusik hat eben ihren Preis. Und das kommt offenbar sogar beim verwöhnten Berliner Publikum an - unsere Konzerte sind in der Regel gerammelt voll.

Mit gelegentlichen Fernreisen nach Schweden, Zypern, Sachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Bayern, Baden-Württemberg und immer wieder Brandenburg tragen wir darüber hinaus aktiv zur Völkerverständigung bei. Auch wenn wir garantiert, ohne Ausnahme, verlässlich und ganz am Ende immer das gleiche Stück spielen.

So wurden wir zu Theaterproduktionen wie den 'Jagdszenen aus Niederbayern', 'Il Treno',  'Südliche Autobahn', 'PULSE - AUSSEN : stadtmusik', 'GERMANIA', 'En avant, marche!' oder dem Oratorium 'Gefühlssache Revolution' eingeladen. Außerdem sind wir regelmäßiger Gast der Reihe 'Berliner Kammermusikabend', beim MyFest in Kreuzberg, beim Historischen Hafenfest, auf der Grünen Woche, im Musikpavillon Leipzig und auf der Fête de la Musique.

Sommerkonzert 2019
Freitag, 15. März