Kategorien
Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Die Zentralkapelle Berlin nimmt Datenschutz sehr ernst und behandelt personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.
Die Zentralkapelle Berlin erhebt und nutzt personenbezogene Daten nur dann, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder die betroffenen Nutzer in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, eine Person zu bestimmen und zu ihr zurückverfolgt werden können.
Wenn eine Person mit der Zentralkapelle Berlin über die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung aufnimmt, werden die Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung der Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Einwilligung der Person werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.
Personen erhalten auf Antrag kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über sie gespeichert wurden. Sofern der Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben die betroffenen Personen ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung ihrer personenbezogenen Daten.
Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung durch den Verein ist der Vereinsvorstand, vertreten durch seine Mitglieder, erreichbar per E-Mail an vorstand@zentralkapelle.de.
Um gegen Spam-Bots geschützt zu sein, wird auf dieser Webseite “reCAPTCHA” von Google genutzt, weshalb hier zu den Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google verlinkt ist.

Kategorien
Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Die Zentralkapelle Berlin nimmt Datenschutz sehr ernst und behandelt personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.
Die Zentralkapelle Berlin erhebt und nutzt personenbezogene Daten nur dann, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder die betroffenen Nutzer in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, eine Person zu bestimmen und zu ihr zurückverfolgt werden können.
Wenn eine Person mit der Zentralkapelle Berlin über die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung aufnimmt, werden die Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung der Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Einwilligung der Person werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.
Personen erhalten auf Antrag kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über sie gespeichert wurden. Sofern der Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben die betroffenen Personen ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung ihrer personenbezogenen Daten.
Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung durch den Verein ist der Vereinsvorstand, vertreten durch seine Mitglieder, erreichbar per E-Mail an vorstand@zentralkapelle.de.
Um gegen Spam-Bots geschützt zu sein, wird auf dieser Webseite “reCAPTCHA” von Google genutzt, weshalb hier zu den Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google verlinkt ist.